• Muckemann

Spaziergang A.D.

Aktualisiert: 7. Juni


Wenn einer einen Ironman machen will und dann das Training schleifen lässt und dann kurz vor dem Wettkampf noch schnell das nötigste trainiert um am Ende gut durchzukommen. So könnte man die Quintessenz des Liedes beschreiben. Auf die leichte Schulter sollte man eine Langdistanz nicht nehmen. Machbar für jeden, aber man sollte sich richtig vorbereiten, sonst wird es (vielleicht) ein Spaziergang am Ende.


Ein immer wieder netter Bericht vom Triathlon Magazin von Bengt


Ein Link für alles über Muckemann


Ich war sehr hin und hergerissen, ob ich ein DNS (Did not start) mache oder doch irgendwie durchkomme. Und bei diesem Gedankenkrieg, den ich oft beim an die Arbeit radeln hatte kam mir übrigens die Idee zum Lied "dann wird es halt ein Spaziergang an der Alster". Aber der Preis für ein DNS war mir zu hoch (ach ja) und so ein bisschen Form hab ich/hatte ich nur die Laufbeine machten mir Sorgen, der Spaziergang an der Alster soll ja nicht zu lang werden.


Und mit 43 Tagen bis Tag x hab ich dann noch ein bisschen mein Training fokussiert. Hauptsächlich auf lang und locker, damit ich die 11 Stunden überstehe. Ich geh noch von unter 11 Stunden aus, aber das hängt vom Marathon (2te Hälfte ab). Schwimmen kann ich sogar recht zügig, und Rad geht auch (auch hier fehlt mir die Länge, aber immerhin fahr ich jeden Tag 20 plus Kilometer im Alltag) und jetzt eine Woche vor dem Wettkampf machen auch die Beine mit beim Laufen.





"anmelden ging schnell okay"

Wer einen Ironman machen will muss zuerst einmal 500 Euro in die Hand nehmen und anmelden kann sich jeder. Ich hatte noch einen Coronagutschein aus 2020, den ich von Frankfurt auf Hamburg umgemünzt hab.

"leichter kurs ins ziel kommen was zählt"

Hamburg, Frankfurt und Klagenfurt (sind die vermutlich noch recht einfach, aber es gibt noch andere, wo die Bedingungen und der Kurs "einfach" sind und es muss auch kein Ironman "ge-brand-eter" Wettkampf sein). So auch Roth oder Glücksburg oder oder.

"ich hab ja etliche stunden zeit"

"und die sind auch bezahlt"

16-17 Stunden sind sehr lang und haben bekanntlich ihren Preis. (über 500 Euro) auch wenn ich mit max 11 Stunden rechne. 1:05 / 5:20 / 4 - 4:30

"doch hab ich etwas nicht bedacht bei meiner wahl ohne training wird’s fatal"

"ohne training klappt’s halt nicht"

"und plötzlich ist der wettkampf da verflixt"

Der Text ist natürlich mit sehr viel Ironie und einer ordentlichen Portion Augenzwinkern geschrieben. Ein bisschen trainiert hab ich auch aber wirklich "fokussiert" erst 43 Tage vor dem Ironman Hamburg.


"ein spaziergang an der alster"

ja und im Marathon wird es zu gegebener Zeit ein Spaziergang. Ein bisschen bestimmt.

Ein schöner teuerer Spaziergang. Und oft finden sich andere Leidensgenossen, denen es genauso geht. Gründe für den Spaziergang können aber vielfältig sein und sind nicht immer dem unterlassenen Trainingspensum geschuldet :-)


"Die erste Hälfte Marathon war ja noch okay doch dann geht’s los mit dem Gejammer deja vu"

Ein Ironman geht meist erst richtig los auf der zweiten Hälfte des Marathons....mein Deja vu.

"wie aus heiterem himmel trifft mich mit voller wucht der mann mit dem vorschlag hammer viel zu früh"

Bist du mental auf den Mann (könnte auch ne Frau sein) vorbereitet, die dir die Beine beschwert oder weghaut.

"ich trainierte in intervallen entweder wenig oder fast nix"

Diese Zeile fasst mein Training ironisch zusammen. Ich mache zwar nie nichts, aber echtes Training kann man es nicht nennen.


"in mein training hab ich investiert in der tat

das meiste steckt jedoch in meinem rad"

In Material investieren ist einfacher als in Zeit fürs Training. Ich hab meine Kurbel auf Singlespeed geändert und ne frische Kette plus Muckemann Design gibt es auch noch.

"weniger ist mehr mein motto schon das ganze jahr"

von wegen viel hilft viel. Qualität vor Quantität :-)

"hab extra neue laufschuhe die sind gut

und schnell aber die sind am wettkampftag scheinbar kaputt"

Und die neuen Laufschuhe (die ich auch für Hamburg gekauft habe) werden es am Ende auch nicht rausreissen.


Also dann "Spaziergang a.d." Alster, Main-Donal-Kanal, Mainufer, Wörthersee oder wo auch immer.


Resultat: 11:55:00

Schwimmen 1:11 aber bin ach 4025 geschwommen, leider fast eine Boje verpasst.

Radfahren: 5:32 ab 120 km war es eine harte Oberlenkerradtour

Laufen: 4:57 immerhin noch unter 5 :-) und echt hart.

Mein grösster Respekt an alle die das immer wieder durchstehen, speziell wenn es auch mal länger dauert. Hab ja einige getroffen und natürlich über Muckemann vollgelabbert :-)

Oder euch hätte es definitiv noch einiges länger gedauert.






0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen